Seminarangebot:
Kultursensibler Umgang mit geflüchteten und traumatisierten Menschen

Kennziffer H917
Zielgruppe Ehrenamtliche und Hauptamtliche in der Arbeit mit geflüchteten Menschen/Menschen mit Migrationshintergrund; Beschäftigte aus Verwaltung, Bildungseinrichtungen und anderen öffentlichen Institutionen; Studentinnen und Studenten zur Vorbereitung auf ein Auslandssemester; Interessierte, die ihre interkulturellen Kompetenzen erweitern möchten
Veranstaltungsort Inhouse
Dauer 1 Tag
Referent/in Frau Sarah Saf

Diplom-Sozialpädagogin, zertifizierte Trainerin und Coach für interkulturelle Kompetenzen

Teilnahmeentgelt auf Anfrage
Fälligkeit nach Rechnungslegung
Seminarinhalte
Diverse Studien belegen, dass ca. die Hälfte der geflüchteten Menschen, die in Deutschland
Asyl beantragen, traumatisiert sind und Hilfe benötigen. In diesem Seminar wird das
grundlegende Wissen über Traumatisierung vermittelt und auf den kultursensiblen Umgang
mit Trauma und Fluchterlebnissen eingegangen. Denn der Umgang mit Krankheiten und
insbesondere mit psychischen Erkrankungen erfordern kulturelles Hintergrundwissen und
alternative Handlungsstrategien.
 
Auch der Selbstschutz und die Grenzen in der Arbeit mit traumatisierten Flüchtlingen als Nicht-Mediziner/-in werden in diesem Seminar erläutert.
 
 
Inhalte:
 
♦ Definition von Trauma
traumatische Erfahrungen von Geflüchteten
Krankheitsverständnis im interkulturellen Kontext
Auswirkungen von Traumatisierung im Alltag und in der Zusammenarbeit
erste Hilfe und stabilisierende Maßnahmen
Selbstschutz und -fürsorge in der Arbeit mit traumatisierten Menschen
Download Seminarangebot als PDF

 

Anmeldung zum Seminar

Seminardaten
Kenziffer: H917
Thema: Kultursensibler Umgang mit geflüchteten und traumatisierten Menschen
Dauer: 1 Tag
Absender
Verwaltung:
Straße / Nr.:
Plz / Ort
Ansprechpartner
Ansprechpartner/in:
Telefon:
E-Mail*: *
Fax:
Teilnehmer
 
Name, VornameFachgebiet
* Pflichtfeld
Die Geschäftsbedingungen des Kommunalen Studieninstitutes Mecklenburg-Vorpommern habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiert.
Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unter Service.