Seminarangebot:
Einsatz von Einkommen und Vermögen im SGB II unter Berücksichtigung der Rechtslage ab dem 1.8.2016

Kennziffer S905
Zielgruppe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die über Leistungsansprüche im SGB II entscheiden
Veranstaltungsort Inhouse
Dauer 2 Tage
Referent/in Frau Sylvia Pfeiffer

Dozentin für Sozialrecht

Teilnahmeentgelt auf Anfrage
Fälligkeit nach Rechnungslegung
Seminarinhalte
Das Leistungsrecht des SGB II erfordert ein umfangreiches Basiswissen, um rechtssichere Entscheidungen treffen zu können.
 
Im Seminar vermittelt Ihnen die Referentin die Unterschiede zwischen den Begriffen des Einkommens und Vermögens. Die Bereinigung des Einkommens und die mögliche Verwertung des Vermögens werden verdeutlicht.
 
Praxisorientiert und anhand von Fallbeispielen werden Ihnen die relevanten Vorschriften erläutert.
 
 
Inhalte:
 
Abgrenzung zwischen Einkommen und Vermögen
Abgrenzung zwischen einmaligen und laufenden Einnahmen
Berücksichtigung einmaliger Einnahmen
Privilegiertes Einkommen
Bereinigung von Einkommen (u.a. Erwerbseinkommen, Arbeitslosengeld, Kindergeld, Insolvenzgeld, Überbrückungsgeld nach Haftentlassung, ehrenamtliche Tätigkeit)
Fallarbeit
aktuelle Rechtsprechung des BSG
 
♦ verwertbares Vermögen / nicht zweckgebundenes geschütztes Vermögen
das angemessene Hausgrundstück
der angemessene PKW
die Lebensversicherung
die Gewährung eines Darlehens
Härtefälle und mögliche Unwirtschaftlichkeit der Verwertung
aktuelle Rechtsprechung des BSG
Download Seminarangebot als PDF

 

Anmeldung zum Seminar

Seminardaten
Kenziffer: S905
Thema: Einsatz von Einkommen und Vermögen im SGB II unter Berücksichtigung der Rechtslage ab dem 1.8.2016
Dauer: 2 Tage
Absender
Verwaltung:
Straße / Nr.:
Plz / Ort
Ansprechpartner
Ansprechpartner/in:
Telefon:
E-Mail*: *
Fax:
Teilnehmer
 
Name, VornameFachgebiet
* Pflichtfeld
Die Geschäftsbedingungen des Kommunalen Studieninstitutes Mecklenburg-Vorpommern habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiert.
Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unter Service.