Seminarangebot:
Das Recht schwerbehinderter Beschäftigter

Kennziffer 0318P380
Zielgruppe Beschäftigte im Personalbereich, Leitungs- und Führungskräfte, Personalvertretungen
Veranstaltungsort Güstrow
Termin 21.03.2018
Referent/in Herr Arne Zimmermann

Rechtsanwalt, Dozent der PIW Training und Beratung GmbH

Teilnahmeentgelt 237,00 € pro Person
Fälligkeit nach Rechnungslegung
Anmeldeschluss 21.02.2018
Seminarinhalte
Beschäftigte mit einer anerkannten Schwerbehinderung genießen besonderen Schutz und haben Anspruch auf Förderung im Arbeitsleben. Öffentliche Arbeitgeber haben zudem besondere Vorschriften zu beachten.
 
In unserem Seminar werden Sie sowohl über die besonderen Beschäftigungs- und Schutzpflichten des Arbeitgebers als auch über die erweiterten Rechte der Schwerbehindertenvertretung und die Beteiligungsrechte der jeweiligen Arbeitnehmervertretung informiert. Gleichzeitig erhalten Sie einen Überblick über die aktuelle Rechtsprechung, insbesondere in Zusammenhang mit der Auswahl und Einstellung von Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung
 
Inhalte:
 
♦ Geschützter Personenkreis
   • Schwerbehinderte und gleichgestellte behinderte Menschen
   • Medizinische und rechtliche Feststellung der Behinderung
Beschäftigungspflichten
   • Erweiterte Pflichten für öffentliche Arbeitgeber (z. B. §§ 81 ff. SGB IX)
   • Umfang der Beschäftigungspflicht
   • Begriff des Arbeitsplatzes
   • Mindestanzahl, Berechnung und Anrechnung von Arbeitsplätzen
   • Ausgleichsabgabe
Schutzpflichten des Arbeitgebers
   • Benachteiligungsverbot (§ 81 II SGB IX) i. V. m. dem AGG
   • Mehrarbeit für schwerbehinderte Menschen
   • Der Anspruch auf eine Teilzeitbeschäftigung (§ 81 V SGB IX)
   • Gesteigerte Fürsorgepflichten
Pflichten des schwerbehinderten Beschäftigten
Schwierigkeiten im Arbeitsverhältnis (§ 84 SGB IX)
   • Prävention
   • Betriebliches Eingliederungsmanagement
Kündigungsschutz
   • Die neue Wirksamkeitsvoraussetzung: Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung
   • Erfordernis der Zustimmung des Integrationsamtes
   • Kündigungsfrist
   • Außerordentliche Kündigung, auch des tariflich Unkündbaren
   • Bedeutung für die Sozialauswahl
   • Der besondere Kündigungsschutz der Vertrauenspersonen
Die erweiterten Rechte der Schwerbehindertenvertretung
   • Informations- und Beteiligungsrechte
   • Integrationsvereinbarung (§ 83 SGB IX)
   • Der Freistellungsanspruch
   • Der Schulungsanspruch
♦ Abschluss einer Integrationsvereinbarung
Beteiligungsrechte der Arbeitnehmervertretung
Download Seminarangebot als PDF

 

Anmeldung zum Seminar

Seminardaten
Kenziffer: 0318P380
Thema: Das Recht schwerbehinderter Beschäftigter
Termin: 21.03.2018
Absender
Verwaltung:
Straße / Nr.:
Plz / Ort
Ansprechpartner
Ansprechpartner/in:
Telefon:
E-Mail*: *
Fax:
Teilnehmer
 
Name, VornameFachgebiet
* Pflichtfeld
Die Geschäftsbedingungen des Kommunalen Studieninstitutes Mecklenburg-Vorpommern habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiert.
Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unter Service.