Seminarangebot:
Der amtliche Stellenplan - Personal- und Stellenbewirtschaftung im Kontext der jährlichen Haushaltsplanung unter Berücksichtigung der landesrechtlichen Besonderheiten für M-V

Kennziffer 0418P020
Zielgruppe Mitarbeitende aus Verwaltungen, Einrichtungen und öffentlich-rechtlichen Organisationen, die sich spezielle Kenntnisse im Bereich der Personal- und Stellenbewirtschaftung aneignen bzw. ausbauen möchten sowie Interessierte aus den Querschnittsbereichen Organisation, Finanzen, Rechnungsprüfung; Personalrat, Gleichstellungsbeauftragte
Veranstaltungsort Greifswald
Termin 18.–19.04.2018
Referent/in Frau Kerstin Magnussen
Verwaltungsfachwirtin, Personalfachkauffrau, Zertifizierte Projektmanagement-Fachfrau (GPM), Beraterin Projekte und Personal
Teilnahmeentgelt 304,00 € pro Person
Fälligkeit nach Rechnungslegung
Anmeldeschluss 21.03.2018
Seminarinhalte
Der Stellenplan ist fester Bestandteil der Haushaltssatzung und erfordert ein rechtssicheres Verfahren, das sowohl bundes- und landesspezifische wie auch verwaltungsinterne Anforderungen erfüllt. Vor dem Hintergrund eines erkennbaren generationsbedingten Personalwechsels in den Kommunal-
verwaltungen ist es für die verantwortlichen Personaler und internen Akteure wichtig, fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet der Personal- und Stellenbewirtschaftung auf- und auszubauen.
 
In diesem Spezialseminar werden die gesetzlichen Anforderungen für Mecklenburg-Vorpommern sowie wesentliche Erfolgsfaktoren für die Gestaltung interner Beteiligungsprozesse mit Ausblick auf IT-gestützte Abläufe in der Stellenplanung und Personalkostenhochrechnung thematisiert. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, eigene Erfahrungen sowie aktuelle Fragen aus ihrer Verwaltungspraxis einzubringen.
 
Inhalte:
 
♦ Rechtsgrundlagen zur Aufstellung des Stellenplans für Kernverwaltungen und Einrichtungen
in M-V
Zusammenspiel von Stellenplanung und Personalkostenplanung im Rahmen doppischer Haushalte und Produktorientierung
der amtliche Stellenplan mit seinen Anlagen als Bestandteil von Haushaltssatzung und Haushaltsplan
Auswirkungen aus Haushaltssicherungskonzepten (Haushaltskonsolidierungsprogramm), wie Haushaltssperren, z. B. Wiederbesetzungssperren, Einstellungsstopp, Stellenabbau und Anforderungen an eine transparente Darstellung der Stellenentwicklung
der Stellenplan in einem Doppelhaushalt
beamtenrechtliche Planungsaspekte in Mecklenburg-Vorpommern gem. BBesG, KomSTOVO und Landesbeamtengesetz M-V (Stellenobergrenzenverordnung, Amtszulagen)
interne Auflagen sowie Beteiligungs- und Planungsprozesse, Datenschutz und Zugriffsrechte, Rolle der Führungskräfte im Zuge der dezentralen Ressourcenverantwortung
Ausweisung refinanzierter und fremdfinanzierter Planstellen sowie Stellen für Abordnung bzw. Zuweisung von Beschäftigten
Darstellung der Stellenbesetzung besonderer Beschäftigtengruppen (Langzeiterkrankte, Beurlaubte, Beschäftigte in Altersteilzeit u. a.)
Nachbesetzung von Planstellen, z. B. mit Zeitverträgen
Abbildung von Stellenentwicklungen und –verlagerungen aufgrund unterjähriger personeller oder organisatorischer Veränderungen
Bewirtschaftung von Planstellen während eines Haushaltsjahres (Ausweisung von ku- und kw-Vermerken, Umsetzung von Stellenbewertungsergebnissen u. a.)
Stellenbesetzungsliste
Schnittstellen zum Finanz- und Organisationsmanagement und Anforderungen an ein Kennzahlensystem und verwaltungsspezifisches Berichtswesen
IT-gestützte Prozesse in der Stellenplanung und Personalkostenhochrechnung
Download Seminarangebot als PDF

 

Anmeldung zum Seminar

Seminardaten
Kenziffer: 0418P020
Thema: Der amtliche Stellenplan - Personal- und Stellenbewirtschaftung im Kontext der jährlichen Haushaltsplanung unter Berücksichtigung der landesrechtlichen Besonderheiten für M-V
Termin: 18.–19.04.2018
Absender
Verwaltung:
Straße / Nr.:
Plz / Ort
Ansprechpartner
Ansprechpartner/in:
Telefon:
E-Mail*: *
Fax:
Teilnehmer
 
Name, VornameFachgebiet
* Pflichtfeld
Die Geschäftsbedingungen des Kommunalen Studieninstitutes Mecklenburg-Vorpommern habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiert.
Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unter Service.