Seminarangebot:
Elternbeiträge für Kindertageseinrichtungen und für die Kindertagespflege

Kennziffer 0518S140
Zielgruppe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Trägern der Jugendhilfe
Veranstaltungsort Schwerin
Termin 09.05.2018
Referent/in Frau Tanja Stiller

Rechtsanwältin sowie Consultant bei www.baetzconsultingug.de

Teilnahmeentgelt 193,00 € pro Person
Fälligkeit nach Rechnungslegung
Anmeldeschluss 11.04.2018
Seminarinhalte
Artikel 6 Abs. 2 GG garantiert Eltern das natürliche Recht und die ihnen zuvörderst obliegende Pflicht zur Pflege und Erziehung ihrer Kinder. § 1 Abs. 1 SGB VIII gibt jedem jungen Menschen ein Recht auf Förderung seiner Entwicklung und Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit. Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen unterstützen die Eltern in der Wahrnehmung ihres verantwortungsvollen Pflege- und Erziehungsauftrages.
 
Das in § 1 Abs. 1 Satz 1 SGB I aufgenommene Ziel des Sozialgesetzbuches, zur sozialen Gerechtigkeit beizutragen, gebietet es auch, von den leistungsverpflichteten und leistungsfähigen Eltern eine ihrer individuellen, wirtschaftlichen Stärke angemessene Kostenbeteiligung abzuverlangen. 
 
Die Berechnung der angemessenen Kostenbeteiligung erfordert spezifisches Fachwissen, Einfühlungsvermögen und juristische Affinitäten. Sie ist nicht einfach und auch eine noch so ausgefeilte Software vermag die Kompetenzen der Mitarbeiter zur Auslegung unbestimmter Rechtsbegriffe und zur pflichtgemäßen Ermessensausübung nicht zu ersetzen. Dazu ist eine stetige, auf der Höhe der Zeit stehende, Fortbildung nötig.
 
Die Praktiker haben Fragen, in diesem Seminar finden sie die richtigen Antworten.
 
Ziel ist es, künftig zügiger rechtskonforme Entscheidungen treffen zu können.
 
Inhalte:
 
♦ § 90 SGB VIII - pauschalierte Kostenbeteiligung
§§ 22-24 SGB VIII - Förderung Kinder in Tageseinrichtungen / Kindertagespflege
Zuständigkeit für die Übernahme des Elternbeitrages (incl. der Verpflegungskosten)
einkommenseinsatzpflichtiger Personenkreis
Einkommensbegriff
Einkommensermittlung, insbesondere bei Einkünften aus nichtselbständiger, selbständiger Arbeit, Gewerbebetrieb etc.
Einkommensbereinigung nach sozialhilferechtlichen Normen
Zusammensetzung, Bestandteile und die Berechnung der Einkommensgrenze zur Beurteilung der Zumutbarkeit Kostenbeiträge zu zahlen
Zumutbarkeit der Elternbeitragspflicht, u.a. unter Berücksichtigung des § 87 SGB XII
 
Bitte bringen Sie mit:       SGB VIII, SGB X, SGB XII, VO zu § 82 SGB XII, KiföG M-V
Download Seminarangebot als PDF

 

Anmeldung zum Seminar

Seminardaten
Kenziffer: 0518S140
Thema: Elternbeiträge für Kindertageseinrichtungen und für die Kindertagespflege
Termin: 09.05.2018
Absender
Verwaltung:
Straße / Nr.:
Plz / Ort
Ansprechpartner
Ansprechpartner/in:
Telefon:
E-Mail*: *
Fax:
Teilnehmer
 
Name, VornameFachgebiet
* Pflichtfeld
Die Geschäftsbedingungen des Kommunalen Studieninstitutes Mecklenburg-Vorpommern habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiert.
Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unter Service.