Seminarangebot:
Projektarbeit in Kommunalverwaltungen strukturiert und transparent gestalten

Kennziffer 0618H090
Zielgruppe Beschäftigte und Führungskräfte der Kommunalverwaltungen Es werden keine Erfahrungen im Projektmanagement vorausgesetzt
Veranstaltungsort Rostock
Termin 19.–20.06.2018
Referent/in Frau Kerstin Magnussen
Verwaltungsfachwirtin, Personalfachkauffrau, Zertifizierte Projektmanagement-Fachfrau (GPM), Beraterin Projekte und Personal
Teilnahmeentgelt 301,00 € pro Person
Fälligkeit nach Rechnungslegung
Anmeldeschluss 22.05.2018
Seminarinhalte
In Kommunalverwaltungen sind neue bzw. zusätzliche Aufgaben mit steigender Tendenz als Projekte umzusetzen. Dieser Trend wird u. a. aus den aktuellen Anforderungen zur Integration oder mit der Umsetzung des E-Government-Gesetzes zur Digitalisierung und Einführung neuer Software deutlich.
 
Die meist komplexen Aufgabenstellungen sind parallel zum Tagesgeschäft zu erfüllen. Daher wird zur Zielerreichung ein anwendbarer Planungs- und Steuerungsprozess erforderlich. Kostensteigerungen, Qualitätsmängel oder Terminüberschreitungen führen - neben der steigenden Arbeitsverdichtung für die Projektbeteiligten - nicht selten dazu, dass Projekte in ihrer Umsetzung scheitern oder ggfs. bewilligte Fördermittel sogar rückabzuwickeln sind.
 
Das Seminar will praxisnah zeigen, welche Arbeitsschritte und –methoden des Projektmanagements hilfreich sind, welche Anforderungen sowohl an Projektplanung und -umsetzung, als auch an die Kompetenzen und Befugnisse der Projektleitung und Mitarbeiter zu stellen sind.
 
Es soll auch aufzeigen, welche Vorteile es bietet, interne Standards zur Projektarbeit auszubauen.
 
Sie haben die Möglichkeit, eigene Erfahrungen und Fragestellungen aus ihrem Verwaltungs- und Projektalltag in das Seminar mit einzubringen.
 
 
Inhalte:
 
♦ Grundlagen des Projektmanagements
Abgrenzung Linie - Projekt, Besonderheiten des Projekt- und Prozessmanagements
Projektplanung - Auftrag und Methoden der Zielklärung und „Magisches Dreieck“ in der Projektarbeit
Projektumfeld und Stakeholder-Management
Projektrisiken
Grobplanung des Projektes anhand Phasenplan und Meilensteinen
Planungs- und Controllingtechniken des Projektmanagements
Aufbau- und Ablauforganisation in Projekten
Rollen und Befugnisse in der Projektarbeit
Die Relevanz der Organisations- und Projektkultur
Kommunikations- und Entscheidungsprozesse
Instrumente der Feinplanung – Projektstrukturplan (PSP)und Arbeitspakete
Projektkosten
Projektumsetzung anhand Dokumentation und Berichtswesen
Steuernde Eingriffe im Zuge der Projektumsetzung
Projektabschluss und Projektlernen
Stolpersteine und Herausforderungen in der Projektarbeit
Download Seminarangebot als PDF

 

Anmeldung zum Seminar

Seminardaten
Kenziffer: 0618H090
Thema: Projektarbeit in Kommunalverwaltungen strukturiert und transparent gestalten
Termin: 19.–20.06.2018
Absender
Verwaltung:
Straße / Nr.:
Plz / Ort
Ansprechpartner
Ansprechpartner/in:
Telefon:
E-Mail*: *
Fax:
Teilnehmer
 
Name, VornameFachgebiet
* Pflichtfeld
Die Geschäftsbedingungen des Kommunalen Studieninstitutes Mecklenburg-Vorpommern habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiert.
Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unter Service.