Seminarangebot:
Psychische Gefährdungsbeurteilungen

Kennziffer 0319P130
Zielgruppe Führungskräfte, die Gefährdungsbeurteilungen durchführen sollen
Veranstaltungsort Güstrow
Termin 06.03.2019
Referent/in Frau Sabine Heins

Master of Arts (M.A.), consult & training Schwerin

Teilnahmeentgelt 142,00 € pro Person
Fälligkeit nach Rechnungslegung
Anmeldeschluss 06.02.2019
Seminarinhalte
Die Anforderungen an die Mitarbeiter im öffentlichen Dienst steigen ständig. Die zunehmende Belastung durch Stress und Technisierung der Arbeit verstärken die physische und psychische Beanspruchung. Gesunde Arbeitsplätze sind die Grundlage für gesunde Mitarbeiter. Nur wenn die Leistungsfähigkeit gewährleistet bleibt, kann auch die Qualität der Verwaltungsleistungen erhalten werden. Ziel eines aktiven Arbeitsschutzes ist die Schaffung sicherer Arbeitsbedingungen für alle Mitarbeiter. Für die Erreichung dieses Ziels sind Gefährdungsbeurteilungen das zentrale Instrument.
 
Sie lernen in diesem Seminar die Grundlagen einer Gefährdungsbeurteilung kennen und können eigenständig eine Beurteilung der Arbeitsbedingungen durchführen. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die psychischen Belastungen am Arbeitsplatz gelegt.
 
 
Inhalte:
 
♦ die sieben Schritte zur Gefährdungsbeurteilung
psychische Belastungen am Arbeitsplatz
der BAGA-B-Fragebogen
Wie können Maßnahmen aussehen?
Download Seminarangebot als PDF

 

Anmeldung zum Seminar

Seminardaten
Kenziffer: 0319P130
Thema: Psychische Gefährdungsbeurteilungen
Termin: 06.03.2019
Absender
Verwaltung:
Straße / Nr.:
Plz / Ort
Ansprechpartner
Ansprechpartner/in:
Telefon:
E-Mail*: *
Fax:
Teilnehmer
 
Name, VornameFachgebiet
* Pflichtfeld
Die Geschäftsbedingungen des Kommunalen Studieninstitutes Mecklenburg-Vorpommern habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiert.
Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unter Service.