Seminarangebot:
Update Jugendschutzrecht für kommunale Vollzugsdienste

Kennziffer 0419G170
Zielgruppe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von kommunalen Vollzugsdiensten, die Jugendschutzkontrollen durchführen
Veranstaltungsort Stralsund
Termin 03.04.2019
Referent/in Herr Christoph Balzer
Fachdienstleiter Sicherheit und Ordnung Kreis Ostholstein
Teilnahmeentgelt 132,00 € pro Person
Fälligkeit nach Rechnungslegung
Anmeldeschluss 06.03.2019
Seminarinhalte
Die wesentlichen Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes werden, speziell auf die Kontrolltätigkeit vor Ort ausgerichtet, praxisnah vermittelt. Fallbeispiele aus der Praxis können besprochen und Lösungen entwickelt werden. Im Anschluss an den theoretischen Teil wird das Gelernte in situativen Handlungstrainings mit den Teilnehmenden an Beispielen geübt und im Anschluss im Plenum besprochen.
 
Inhalte:
♦ Einführung in das Jugendschutzrecht
wesentliche Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes
Gaststätten/Diskos/Tanzveranstaltungen
jugendgefährdende Örtlichkeiten
Alkohol und Tabakwaren
Verkauf von Software und Filmen
Glücksspiel und Bildschirmspielgeräte
Kontroll- und Vernehmungssituation
situatives Handlungstraining
Praxisbeispiel der Teilnehmenden besprechen
Download Seminarangebot als PDF

 

Anmeldung zum Seminar

Seminardaten
Kenziffer: 0419G170
Thema: Update Jugendschutzrecht für kommunale Vollzugsdienste
Termin: 03.04.2019
Absender
Verwaltung:
Straße / Nr.:
Plz / Ort
Ansprechpartner
Ansprechpartner/in:
Telefon:
E-Mail*: *
Fax:
Teilnehmer
 
Name, VornameFachgebiet
* Pflichtfeld
Die Geschäftsbedingungen des Kommunalen Studieninstitutes Mecklenburg-Vorpommern habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiert.
Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unter Service.