Seminarangebot:
Ruhenden Straßenverkehr überwachen - Grundlagenseminar

Kennziffer 0419G300
Zielgruppe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Außen- und Innendienst der Ordnungsbehörden, die sich neu in die Materie einarbeiten oder ihr Wissen auffrischen wollen
Veranstaltungsort Güstrow
Termin 10.04.2019
Referent/in Herr Ralf Straßmann

Diplom-Verwaltungswirt, Referent des Stadtrats der Stadt Herten

Teilnahmeentgelt 153,00 € pro Person
Fälligkeit nach Rechnungslegung
Anmeldeschluss 13.03.2019
Seminarinhalte
Ist das Knöllchen erst hinter dem Scheibenwischer, geht die Suche nach einer erfolgreichen Ausrede los. Um solchen Einwänden begegnen zu können, ist es für Sie wichtig, die Rechtsgrundlagen zu kennen. Denn nur so können Sie sicher Einwände im Rahmen eines Verwarnungs- und Bußgeldverfahrens beurteilen.
 
Mit vielen praxisorientierten Beispielen erfahren Sie in diesem Seminar die notwendigen Kenntnisse.
 
 
Inhalte:
 
♦ Öffentlichkeit einer Verkehrsfläche im Sinne des Straßenverkehrsrechts
die Vorschriften über das Halten und Parken nach der StVO anwenden
Verkehrszeichen und deren rechtliche Einordnung bei der Verkehrsüberwachung
Sonderrechte
Ausnahmegenehmigungen
pflichtgemäßes Ermessen
Umgang mit „schwierigen“ Bürgergesprächen
 
 
Bitte bringen Sie mit: Unterlagen sind nicht erforderlich. Wenn Sie mögen, können Sie gern Fälle aus der Praxis mitbringen.
 
 

Hinweis auf weitere Seminare zum Thema „ Ruhenden Straßenverkehr überwachen“

Kennziffer 0419G310– Aufbauseminar in Güstrow, Termin 11.04.2019

Download Seminarangebot als PDF

 

Anmeldung zum Seminar

Seminardaten
Kenziffer: 0419G300
Thema: Ruhenden Straßenverkehr überwachen - Grundlagenseminar
Termin: 10.04.2019
Absender
Verwaltung:
Straße / Nr.:
Plz / Ort
Ansprechpartner
Ansprechpartner/in:
Telefon:
E-Mail*: *
Fax:
Teilnehmer
 
Name, VornameFachgebiet
* Pflichtfeld
Die Geschäftsbedingungen des Kommunalen Studieninstitutes Mecklenburg-Vorpommern habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiert.
Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unter Service.