Seminarangebot:
Rentenrecht kompakt - Workshop

Kennziffer 0619P030
Zielgruppe Führungskräfte und Fachkräfte der Personalabteilungen; Mitglieder der Personalvertretungen und alle, die sich mit den Grundzügen des Rentenrechtes in der praktischen Anwendung beschäftigen und auseinandersetzen müssen
Veranstaltungsort Rostock
Termin 17.–18.06.2019
Referent/in Frau Heike Hackel

Juristin und zugelassene Rentenberaterin in eigener Kanzlei, Berlin

Teilnahmeentgelt 266,00 € pro Person
Fälligkeit nach Rechnungslegung
Anmeldeschluss 20.05.2019
Seminarinhalte
Der Übergang vom Erwerbsleben in den Ruhestand soll zukünftig flexibler gestaltet werden. Gleichzeitig soll die Attraktivität für ein Weiterarbeiten im Unternehmen über die reguläre Altersgrenze hinaus erhöht werden.
 
Mit Einführung der Flexi-Rente hat sich das ohnehin komplexe Rentenrecht um zahlreiche Fragestellungen und Gestaltungsmöglichkeiten erweitert.
► Bezieher einer Altersrente sollen vor Erreichen der Regelaltersgrenze zukünftig flexibler hinzuverdienen dürfen
Nach Erreichen der Regelaltersgrenze soll sich ein Weiterarbeiten neben der Rente auf Antrag rentensteigernd auswirken
Das Alter, in dem Sondereinzahlungen zum Ausgleich von Abschlägen vorgenommen werden können, ist vom 55. auf das 50. Lebensjahr reduziert worden.
 
Um in der Praxis sicherer mit diesem Teil des Sozialversicherungsrechts umgehen zu können, behandelt die Referentin in diesem Seminar ausführlich die Grundzüge des Rentenrechts, verschiedene Rentenarten, rentenrechtliche Zeiten und die Grundlagen der Rentenberechnung. Außerdem erläutert sie die aktuellen Neuerungen wie Flexi-Rente und Rentenpaket praxisnah anhand von Beispielfällen.
 
 
Inhalte:
 
♦ Versicherter Personenkreis / Grundzüge zum Rentenrecht
   • Versicherungspflicht
   • Versicherung auf Antrag: Wann ist sie sinnvoll und für wen?
   • Befreiung
   • Freiwillige Versicherung: Für wen?
   • Zahlung von freiwilligen Beiträgen
 
Erläuterung einer Renteninformation und eines Bescheides
   • … im Hinblick auf verschiedene Rentenzeiten
   • Beitragszeiten
   • Woran erkennt man Kindererziehungszeiten im Rentenverlauf?
   • Wurde die Berufsausbildung des Arbeitnehmers erfasst?
   • Beitragsfreie Zeiten (Anrechnungs- und Zurechnungszeiten)
   • Berücksichtigungszeiten wegen Kindererziehung
 
Rentenarten / Flexi-Rente
   • Altersrenten
     ≈ Regelaltersrente
     ≈ Altersrente für besonders langjährig Versicherte
     ≈ Sonderregelung Rente mit 63 plus
     ≈ Fallstricke zur Wartezeiterfüllung
     ≈ Was tun bei fehlenden Monaten?
     ≈ Welche Zeiten zählen und welche nicht
     ≈ Altersrente für langjährig Versicherte
     ≈ Altersrente für Schwerbehinderte
     ≈ Ende des Arbeitsverhältnisses bei Bezug einer Altersrente
   • Abschlagsausgleich bei Rentenminderung
     ≈ Verfahren / Erläuterung an einem Beispiel
     ≈ Was kann ausgeglichen werden?
     ≈ Wo liegt der Verlust?
     ≈ Abschlag / Zuschlag
   • Hinzuverdienst bei Rentenbezug / Flexi-Rente
     ≈ Altes Recht
     ≈ Neues Recht
     ≈ Versicherungsrechtliche Änderungen
     ≈ Aktivierung AG Anteil zur Rentenversicherung
     ≈ Was hat sich 2017 beim Hinzuverdienst geändert?
     ≈ Erläuterung an einem Rechenbeispiel
   • Erwerbsminderungsrenten
     ≈ Voraussetzungen
     ≈ Prüfung durch den Rentenversicherungsträger
     ≈ Befristung
     ≈ Wie gehe ich mit kranken Mitarbeitern um?
     ≈ Wiedereingliederung
     ≈ Aussteuerung durch die Krankenkasse
     ≈ Der Weg zur Bundesagentur
     ≈ Gibt es eine Zwangsverrentung?
     ≈ Freistellung der Arbeitnehmer durch den Arbeitgeber
     ≈ Ende des Arbeitsverhältnisses bei Bewilligung einer EM-Rente
 
Grundlagen zur Rentenberechnung
   • Erläuterung der Rentenformel
   • Was wird bewertet?
   • Was erhöht meine Rente?
 
Letzte Besonderheiten aus Sicht der Personalarbeit
   • Weiterarbeit nach der Regelaltersgrenze
   • Arbeiten mit Rentenbezug und ohne
   • Verbeitragung von Entgelt und Rente
   • Entgeltvorausbescheinigung
 
Download Seminarangebot als PDF

 

Anmeldung zum Seminar

Seminardaten
Kenziffer: 0619P030
Thema: Rentenrecht kompakt - Workshop
Termin: 17.–18.06.2019
Absender
Verwaltung:
Straße / Nr.:
Plz / Ort
Ansprechpartner
Ansprechpartner/in:
Telefon:
E-Mail*: *
Fax:
Teilnehmer
 
Name, VornameFachgebiet
* Pflichtfeld
Die Geschäftsbedingungen des Kommunalen Studieninstitutes Mecklenburg-Vorpommern habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiert.
Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unter Service.