Seminarangebot:
Einzug von Forderungen – Verwaltungszwangsvollstreckung in der Kommunalkasse - Vertiefung

Kennziffer 0919F080
Zielgruppe Beschäftigte der Kommunalkassen, die mit dem Einzug von Forderungen beauftragt sind
Veranstaltungsort Rostock
Termin 18.09.2019
Referent/in Herr René Wollenhaupt

Sachgebietsleiter Vollstreckung, Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Teilnahmeentgelt 119,00 € pro Person
Fälligkeit nach Rechnungslegung
Anmeldeschluss 28.08.2019
Seminarinhalte
Nach dem Grundlagenlehrgang - Einzug von Forderungen - ist ein halbes Jahr vergangen. Wie haben sich die dort vermittelten Kenntnisse auf Ihre Arbeit ausgewirkt?
 
Wie lässt sich der Forderungseinzug noch weiter optimieren? Die Kommunalverwaltungen sind im steten Wandel. Es gilt, die Kosten der Verwaltung auf ein vertretbares Maß zu reduzieren. Hierfür ist es notwendig, gewachsene Strukturen und Verfahrensabläufe zu hinterfragen.
 
Die Forderungsverwaltung in der Kommunalkasse zu zentralisieren und den Beschäftigten die hierfür notwendigen Verantwortungen zu übertragen, kann ein Weg sein.
 
 
Inhalte:
 
♦ Klären von Fragen, die sich aus der bisherigen praktischen Tätigkeit beim Forderungseinzug ergeben haben
Vollstreckung in das unbewegliche Vermögen
Forderungsüberwachung zentral in der Kommunalkasse
Zahlungserleichterungen: Stundung oder Vollstreckungsaufschub
Wertberichtigungen für die Bilanz
Niederschlagungen: befristet und unbefristet
Wertgrenzen und Verantwortlichkeiten
Verjährung von Forderungen
   • Wann verjähren Forderungen?
   • Welche Möglichkeiten gibt es, um die Verjährung zu verhindern?
   • Welche rechtliche Wirkung hat die Verjährung auf die Forderung?
 

Hinweis auf weitere Seminare für „Einzug von Forderungen – Verwaltungszwangsvollstreckung in der Kommunalkasse“
Grundlagen - Kennziffer 0319F070 in Rostock, Termin 20. – 21.03.2019





Download Seminarangebot als PDF

 

Anmeldung zum Seminar

Seminardaten
Kenziffer: 0919F080
Thema: Einzug von Forderungen – Verwaltungszwangsvollstreckung in der Kommunalkasse - Vertiefung
Termin: 18.09.2019
Absender
Verwaltung:
Straße / Nr.:
Plz / Ort
Ansprechpartner
Ansprechpartner/in:
Telefon:
E-Mail*: *
Fax:
Teilnehmer
 
Name, VornameFachgebiet
* Pflichtfeld
Die Geschäftsbedingungen des Kommunalen Studieninstitutes Mecklenburg-Vorpommern habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiert.
Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unter Service.