Seminarangebot:
Die Erhebung von Hafengebühren

Kennziffer 1019F040
Zielgruppe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Vorkenntnissen, die Hafengebühren erheben
Veranstaltungsort Stralsund
Termin 21.10.2019
Referent/in Herr Christoph Seppelt

Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Greifswald
Der Referent ist Mitautor des Kommentars zum KAG M-V.

Teilnahmeentgelt 149,00 € pro Person
Fälligkeit nach Rechnungslegung
Anmeldeschluss 23.09.2019
Seminarinhalte
Die Erhebung von Hafengebühren hat in der gerichtlichen Praxis keine besonders stark ausgeprägte Bedeutung. Als Folge davon gibt es verhältnismäßig wenig Entscheidungen und – damit verbunden – Unsicherheiten im Umgang mit den in dem Rechtsgebiet auftretenden Fragen.
 
Das Seminar gibt anhand von Praxisfällen einen systematischen Überblick über die unten aufgeführten Problemkreise:
 
 
Inhalte:
 
♦ Vorfragen: Hafengebiet, Gemeindegebiet, Inkommunalisierung von Wasserflächen.
Definition der gebührenfähigen öffentlichen Einrichtung Hafen/Möglichkeiten der Aufteilung einer Hafenanlage in einen „Gebührenhafen“ und einen „Vertragshafen“.
Gestaltung der Hafengebührensatzung, insbesondere: Mindestinhalt der Satzung, Möglichkeiten der Gebührenstaffelung, Fälligkeitsregelungen.
Anforderungen an die Gebührenkalkulation.
Verfahren der Gebührenerhebung.
Vollstreckung, Säumniszuschläge.
 
 
Bitte bringen Sie mit:KAG M-V
Download Seminarangebot als PDF

 

Anmeldung zum Seminar

Seminardaten
Kenziffer: 1019F040
Thema: Die Erhebung von Hafengebühren
Termin: 21.10.2019
Absender
Verwaltung:
Straße / Nr.:
Plz / Ort
Ansprechpartner
Ansprechpartner/in:
Telefon:
E-Mail*: *
Fax:
Teilnehmer
 
Name, VornameFachgebiet
* Pflichtfeld
Die Geschäftsbedingungen des Kommunalen Studieninstitutes Mecklenburg-Vorpommern habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiert.
Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unter Service.