Seminarangebot:
Hochwasserereignisse und kommunale Daseinsvorsorge

Kennziffer 1119B260
Zielgruppe leitende Verwaltungsbeamte, Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, Beschäftigte der Bau- und Liegenschaftsverwaltungen, der Rechtsämter, der Unteren Wasserbehörde, der Stadtwerke, der Trink- und Abwasserzweckverbände
Veranstaltungsort Schwerin
Termin 06.11.2019
Referent/in Herr Dieter B. Schütte und Ben Buder

Dieter B. Schütte
Rechtsanwalt, Kanzlei Schütte Horstkotte & Partner

Ben Buder
Rechtsanwalt, Kanzlei Schütte Horstkotte & Partner

Teilnahmeentgelt 199,00 € pro Person
Fälligkeit nach Rechnungslegung
Anmeldeschluss 07.10.2019
Seminarinhalte
Starkniederschläge und daraus folgende Überflutungsereignisse infolge des Klimawandels geben im Rahmen der Daseinsvorsorge Anlass, die zur Verfügung stehenden gesetzlichen Rahmenbedingungen und technischen Regelwerke intensiver zu integrieren.
 
Vorschriften zum Hochwasserschutz sind Kernbestand des Wasserrechts. Mit ihnen soll vorbeugend der Wassergefahr durch Überschwemmung begegnet werden. Das Wasserhaushaltsgesetz geht dabei in Umsetzung der Hochwasserrisikomanagementrichtlinie[1] von einem Dreischritt aus:
→ Ermittlung und Bewertung der Hochwasserrisiken
Erstellung von Hochwassergefahren- und -risikokarten
Erstellung von Hochwasserrisikomanagementplänen.
 
 
Inhalte:
 
♦ rechtliche Grundlagen
Kommunale Daseinsvorsorge vs. Eigenverantwortung
Bemessungsvorschriften vor dem Hintergrund aktueller Urteile
Der Richter als Ingenieur – wann ist eine Hochwasserschutzanlage ausreichend bemessen?
Extremereignisse – wie viel Infrastruktur muss der Staat vorhalten?
Unzureichende Unterhaltung von Gewässern und Hochwasserschutzanlagen, wer haftet?
 


 
Download Seminarangebot als PDF

 

Anmeldung zum Seminar

Seminardaten
Kenziffer: 1119B260
Thema: Hochwasserereignisse und kommunale Daseinsvorsorge
Termin: 06.11.2019
Absender
Verwaltung:
Straße / Nr.:
Plz / Ort
Ansprechpartner
Ansprechpartner/in:
Telefon:
E-Mail*: *
Fax:
Teilnehmer
 
Name, VornameFachgebiet
* Pflichtfeld
Die Geschäftsbedingungen des Kommunalen Studieninstitutes Mecklenburg-Vorpommern habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiert.
Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unter Service.