Kompaktlehrgänge zur Doppik für Kommunalverwaltungen in Mecklenburg-Vorpommern

Aktueller Stand der Doppik-Einführung

Die Umsetzung des kommunalen Haushalts- und Rechnungswesens in Mecklenburg-Vorpommern verzögert sich. Nach der flächendeckenden Umstellung im Jahr 2012 konnten bislang nur wenige Kommunen fristgemäß Eröffnungsbilanzen und Jahresabschlüsse vorlegen. Die laufende Haushalts- und Buchführung stellt Mitarbeiter, nicht nur in den Finanzbereichen, sondern in allen Bereichen der Kommunalverwaltung vor erhebliche Schwierigkeiten.

Die fristgerechte und rechtssichere Aufstellung von Haushaltsplänen und Jahresabschlüssen wird dadurch erheblich gefährdet.

Als Grundpfeiler einer erfolgreichen Doppik-Umstellung sichert die bedarfsgerechte Qualifikation der Mitarbeiter die Qualität und damit die Rechtssicherheit der Haushalts- und Buchführung der Kommunen. Darüber hinaus erleichtern vereinheitlichte Grund- und Fachkenntnisse aller Mitarbeiter die fachübergreifende Arbeit im Haushalts- und Rechnungswesen erheblich.

Das Kommunale Studieninstitut Mecklenburg-Vorpommern und das Institut für Public Management reagieren auf diese Entwicklung mit einem speziellen Angebot zur ergänzenden Qualifikation zur NKHR-Umstellung insbesondere in den Landkreisen, den kreisfreien und kreisangehörigen Städten.

Unser Angebot umfasst drei alternativ wählbare Kompaktlehrgänge, die als Veranstaltungen vor Ort in den Kommunen durchgeführt werden können. Die inhaltlich standardisierten Lehrgänge stimmen wir terminlich mit der Kommune ab. Darüber hinaus können die inhaltlichen Schwerpunkte der Lehrgänge individuell mit dem Dozenten vorab abgestimmt werden.

Des Weiteren können spezifische Problemfälle der Umstellung im Rahmen der Veranstaltung bearbeitet und vor Ort gelöst werden.

Kompaktlehrgang: Doppik - Basis

Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter, die mittelbare Tätigkeiten für das Haushalts- und Rechnungswesen der Kommune erfüllen. Die Schulung vermittelt den Teilnehmern die wesentlichen Grundkenntnisse und Funktionsweisen des neuen Haushalts- und Rechnungswesens.

Ziele:

Die Teilnehmer kennen den Aufbau des neuen Haushalts- und Rechnungswesens und wenden die Grundbegriffe des Rechnungswesens richtig an. Sie kennen den Aufbau und die grundlegende Funktionsweise der Buchführung und Haushaltsplanung in der Doppik.

Inhalte:

Teilnahmevoraussetzungen:

Teilnehmerkreis:

Dauer:

Benötigte Unterlagen und Materialien:

Zertifikat:

Kompaktlehrgang: Doppik - Standard

Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter, die unmittelbare Tätigkeiten für das Haushalts- und Rechnungswesen der Kommune ausführen. Den Teilnehmern werden die wesentlichen Grundkenntnisse und Funktionsweisen des neuen Haushalts- und Rechnungswesens vermittelt. Sie werden dazu befähigt, die Vorkontierung von Belegen und die Planung von Haushaltsansätzen vorzunehmen.

Ziele:

Die Teilnehmer kennen den Aufbau des neuen Haushalts- und Rechnungswesens und wenden die Grundbegriffe des Rechnungswesens richtig an. Sie kennen den Aufbau und die grundlegende Funktionsweise der Buchführung und Haushaltsplanung in der Doppik. Die Teilnehmenden sind in der Lage, einfache Buchungsvorgänge nachzuvollziehen und selbstständig durchzuführen ("Vorkontierung"). Sie unterstützen die Haushaltsplanung durch korrekte Planung der Ansätze auf Kontenebene ("Produktsachkonten").

Inhalte:

Teilnahmevoraussetzungen:

Teilnehmerkreis:

Dauer:

Benötigte Unterlagen und Materialien:

Zertifikat:

Kompaktlehrgang: Doppik - Plus

Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter, die unmittelbare Tätigkeiten für das Haushalts- und Rechnungswesen der Kommune ausführen. Den Teilnehmern werden die notwendigen Kenntnisse und Funktionsweisen des neuen Haushalts- und Rechnungswesens vermittelt. Sie werden dazu befähigt, laufende Buchungen und die Planung von Haushaltsansätzen durchzuführen sowie die Arbeiten zur Haushaltsplanung und Jahresabschlusserstellung maßgeblich zu unterstützen.

Ziele:

Die Teilnehmer kennen die Grundbegriffe des Rechnungswesens, den Aufbau und die Systemzusammenhänge in der doppelten Buchführung und beherrschen die kommunalen Buchführungsgrundsätze.

Sie kennen den Aufbau und die grundlegende Funktionsweise der Buchführung und Haushaltsplanung in der Doppik. Die Teilnehmenden sind in der Lage, einfache Buchungsvorgänge nachzuvollziehen und selbstständig durchzuführen ("Vorkontierung"). Sie unterstützen die Haushaltsplanung durch korrekte Planung der Ansätze auf Kontenebene ("Produktsachkonten").

Inhalte:

Teilnahmevoraussetzungen:

Teilnehmerkreis:

Dauer:

Benötigte Unterlagen und Materialien:

Zertifikat:

Schulungszeiten

Der Zeitraum für die Durchführung wird individuell mit der Kommune abgestimmt. Ein Schulungstag umfasst 8 Schulungsstunden (a 45 min) zzgl. Pausenzeiten.

Schulungsgruppen

Aus didaktischen Gründen empfiehlt sich die Durchführung der Kompaktlehrgänge in Gruppengrößen bis maximal 25 Personen.

Durchführung

Dozenten

Christoph Lehmitz, Dipl. Kaufmann (FH)
Dozent und Berater des Instituts für Public Management der IPO-IT GmbH

Peter Harder
Dozent und Berater des Instituts für Public Management der IPO-IT GmbH

Referenzen des Dozenten Christoph Lehmitz im Bereich Lehraufträge und Seminare

Referenzen des Dozenten Christoph Lehmitz im Bereich Projektunterstützung, Workshops und Seminare etc.

Referenzen des Dozenten Peter Harder im Bereich Lehraufträge und Seminare

Preise und Abrechnung

Kompaktlehrgang Doppik-Basis (3 Tage)
3.530,00 EUR
dies entspricht bei einer Teilnehmerzahl von 20 Personen einem Preis von 176,50 EUR p. P.

Kompaktlehrgang Doppik-Standard (5 Tage)
5.430,00 EUR
dies entspricht bei einer Teilnehmerzahl von 20 Personen einem Preis von 271,50 EUR p. P.

Kompaktlehrgang Doppik-Plus (10 Tage)
10.860,00 EUR
dies entspricht bei einer Teilnehmerzahl von 20 Personen einem Preis von 543,00 EUR p. P.

Das Entgelt wird nach Ende des Lehrgangs in Rechnung gestellt. Umsatzsteuer wird nicht erhoben.

Kontakt

Für Rückfragen zu unserem Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie erreichen Sie uns

am Institut für Public Management unter:

Christoph Lehmitz
Tel.: 030/3 907 907 - 46
Mail: c.lehmitz@institut-puma.de

Peter Harder
Tel.: 030/3 907 907 - 46
Mail: c.lehmitz@institut-puma.de

am Kommunalen Studieninstitut Mecklenburg-Vorpommern unter:

Anke Nikusch
Tel.: 03834/48999 - 21
Mail: nikusch@studieninstitut-mv.de

 

Dokument als PDF