Seminarangebot:
Mit Aggressionen und Gewalt im beruflichen Alltag umgehen

Kennziffer 0120H340
Zielgruppe Beschäftigte aller Bereiche mit Publikumsverkehr
Veranstaltungsort Güstrow
Termin 16.–17.01.2020
Referent/in Herr Uwe Rüffer

Diplom-Kriminalist, Supervisor (SG), Verhaltenstrainer

Teilnahmeentgelt 225,00 € pro Person
Fälligkeit nach Rechnungslegung
Anmeldeschluss 13.12.2019
Seminarinhalte
Sie kennen das sicher: eine aufgebrachte Bürgerin im Büro, ein wütender Bürger, der Sie bedroht, weil er ein „Knöllchen“ bekommen hat oder ähnliche Situationen.
 
Aggressionen und Gewalt im öffentlichen Leben nehmen zu und gehören auch immer öfter zu Ihrem beruflichen Alltag. Nicht selten sind Beschäftigte des öffentlichen Dienstes bei einem Übergriff auf sich allein gestellt, insbesondere im Außendienst.
 
Unsicherheiten, Befürchtungen oder gar Angst hinsichtlich des eigenen Verhaltens während und nach einer Konfliktsituation wirken sich auf das eigene Sicherheitsgefühl und auf Ihre Arbeitszufriedenheit aus.
 
Das auf die öffentliche Verwaltung zugeschnittene Seminar knüpft an praktische polizeiliche Erkenntnisse der Deeskalation an. Sie haben hier die Gelegenheit, die Situation einer drohenden körperlichen Auseinandersetzung theoretisch und praktisch zu reflektieren. So werden Sie für dieses Thema sensibilisiert und können sich im Ernstfall effektiv selbst helfen oder anderen erfolgreich beistehen.
 
 
Inhalte:
 
♦ Strategien und Prinzipien in Vorbereitung auf zu erwartende Bedrohungen und körperliche Angriffe
rollenspezifisches Täter- und Opferverhalten
kommunikative Besonderheiten in Konfliktsituationen
mit der eigenen Angst und mit Stress umgehen
bedrohliche Situationen schnell erkennen und deuten
auf Provokationen deeskalierend handeln
eigene Stärken und Ressourcen erkennen und ausbauen
erlebte Übergriffe verarbeiten
Download Seminarangebot als PDF

 

Anmeldung zum Seminar

Seminardaten
Kenziffer: 0120H340
Thema: Mit Aggressionen und Gewalt im beruflichen Alltag umgehen
Termin: 16.–17.01.2020
Absender
Verwaltung:
Straße / Nr.:
Plz / Ort
Ansprechpartner
Ansprechpartner/in:
Telefon:
E-Mail*: *
Fax:
Teilnehmer
 
Name, VornameFachgebiet
* Pflichtfeld
Die Geschäftsbedingungen des Kommunalen Studieninstitutes Mecklenburg-Vorpommern habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiert.
Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unter Service.