Seminarangebot:
Sicherheit auf Kinderspielplätzen - Aufbau eines Sicherheitsmanagements und praktische Durchführung der Kontrollen

Kennziffer 0320G220
Zielgruppe für Spielplätze verantwortliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Veranstaltungsort Güstrow
Termin 17.03.2020
Referent/in Herr Reyk Sattler

Dipl.-Ing. (FH) für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung
Freiraummanagement Reyk Sattler

Teilnahmeentgelt 133,00 € pro Person
Fälligkeit nach Rechnungslegung
Anmeldeschluss 18.02.2020
Seminarinhalte
Mit dem Betrieb von Spielplätzen kommen auf den Betreiber Pflichten hinsichtlich der Inspektion und Wartung der Spielgeräte zu. Grundlage hierfür sind die allgemeine Verkehrssicherungspflicht nach BGB, die DIN EN 1176/77 und die deutsche Rechtsprechung.
 
Nach der Spielplatzgerätenorm DIN EN 1176 wird der Aufbau eines Sicherheitsmanagements gefordert. Hierfür empfiehlt es sich, Kontrollpersonen und ihre Qualifikation, Kontrollaufgaben und
-umfang sowie die Zeiträume der Kontrollen festzulegen und regelmäßig zu dokumentieren.
 
Im Seminar erwerben Sie das Basiswissen über die rechtlichen Verpflichtungen durch den Betrieb von Spielplätzen und deren Umsetzung. Anhand von Beispielen werden häufige Mängel und typischer Verschleiß an Spielgeräten aufgezeigt.
 
 
Inhalte:
 
♦ rechtliche Grundlagen und Haftungsfragen
allgemeine sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren
zusätzliche sicherheitstechnische Anforderungen an einzelne Spielplatzgeräte
Mängel an Spielplatzgeräten, Unfallquellen
Inspektionsarten auf Spielplätzen – Häufigkeit, Planung und Durchführung
Anwendung von Prüfkörpern
Dokumentation von Kontrollen
Download Seminarangebot als PDF