Seminarangebot:
Die Bestattung durch die Ordnungsbehörde nach dem Bestattungsgesetz M-V

Kennziffer 0320G410
Zielgruppe Beschäftigte, die Bestattungen nach dem BestattG M-V veranlassen
Veranstaltungsort Rostock
Termin 20.03.2020
Referent/in Herr Prof. Dr. Torsten F. Barthel

Rechtsanwalt und Dipl.-Verwaltungswirt, LL.M.

Teilnahmeentgelt 173,00 € pro Person
Fälligkeit nach Rechnungslegung
Anmeldeschluss 20.02.2020
Seminarinhalte
Durch das Bestattungsgesetz des Landes Mecklenburg-Vorpommern sind Regelungen hinsichtlich der Bestattung Verstorbener durch die Ordnungsbehörde getroffen worden.
 
Immer dann, wenn Verstorbene keine ausreichende Vorsorge getroffen haben, wenn keine Angehörigen vorhanden sind oder ermittelt werden können, wenn Angehörige ihrer Pflicht zu bestatten nicht nachkommen, in all diesen Fällen ist die Ordnungsbehörde zuständig, die Bestattung zu veranlassen.
 
Diese schwierige Aufgabe berührt mehrere Rechtsgebiete, nämlich das Bestattungsrecht, das Verwaltungsvollstreckungsrecht und das Gebührenrecht.
 
In diesem Seminar erwerben Sie die notwendigen Kenntnisse, um rechtssicher und zügig handeln zu können.
 
 
Inhalte:
 
♦ Gemeinde als originär Bestattungspflichtige bei alleinstehenden Verstorbenen
Gefahrenabwehr und Nachlasssicherung
Durchführung der Ersatzvornahme, insbesondere sog. „zweiaktiges Verfahren“ nach VG Schwerin
Ermittlung Bestattungspflichtiger
Erlass von Ordnungsverfügungen
Kostenbescheid und Vollstreckung
Zivilrechtliche Ansprüche der Behörde gegen die Erben
Ersatzansprüche gegenüber dem Sozialamt (§74 SGB XII)
Bestattung von Flüchtlingen
 
Bitte bringen Sie mit: BestattG M-V
Download Seminarangebot als PDF