Seminarangebot:
Datenschutz im Personalwesen – Auswirkungen des europäischen Datenschutzrechts (EU-Datenschutzgrundverordnung)

Kennziffer 0320P290
Zielgruppe Führungskräfte und Fachkräfte der Haupt- und Personalämter sowie Personalratsmitglieder und Gleichstellungsbeauftragte
Veranstaltungsort Güstrow
Termin 12.03.2020
Referent/in Frau Monika Hermann

Juristin, Mediatorin und systemische Organisationsentwicklerin

Teilnahmeentgelt 170,00 € pro Person
Fälligkeit nach Rechnungslegung
Anmeldeschluss 13.02.2020
Seminarinhalte
Heute sind so viele personenbezogene Daten im Umlauf wie noch nie. Auch im Laufe eines Beschäftigungsverhältnisses werden durch die Arbeitgeber jede Menge Daten gesammelt und verarbeitet. Was darf der Arbeitgeber und was nicht? Welche Überwachungsmaßnahmen, wie beispielsweise Videoüberwachung, Internet, Soziale Netzwerke, sind zulässig? Was darf in die (elektronische) Personalakte? Und vor allem, wer ist für was verantwortlich? Was muss wie nachgewiesen werden?
 
Das neu geschaffene europäische Datenschutzrecht ändert nicht alles – aber doch vieles. Welche konkreten praktischen Auswirkungen hat die EU-Grundverordnung, die am 25. Mai 2018 in Kraft trat, für die kommunale Datenschutzpraxis? 
 
Antwort auf diese und weitere Fragen erhalten Sie in unserem Seminar.
 
Inhalte:
 
♦ gesetzliche Grundlagen
   • welches Recht gilt wann:
EU-DSGVO? Bundesdatenschutzgesetz/Landesdatenschutzgesetz?
Anbahnung und Begründung des Arbeitsverhältnisses
   • zulässige und unzulässige Fragen im Bewerbungsverfahren (Krankheiten, Straftaten, Behinderung usw.)
   • Umgang mit Bewerbungsdaten (“Bewerbungsdatenbanken”)
   • Erkundigungen beim vorherigen Arbeitgeber (Einblick in die Personalakte?)
während des Arbeitsverhältnisses
   • Personalakte und Personalaktenführung
   • Grundsätze der Aktenführung und des Personaldatenschutzes
   • die elektronische Personalakte
   • Umgang mit Gesundheitsdaten
   • Arbeits- und Datenschutz?
Umgang mit:
   • Internet, E-Mails, Videoüberwachung, sozialen Netzwerke, Chipkarten, Auftragsverarbeitungsverträgen, Listen über Listen
Beteiligungsrechte des Personalrates und Einbindung der/des kommunalen Datenschutzbeauftragten
aktuelle Rechtsprechung
Download Seminarangebot als PDF

 

Anmeldung zum Seminar

Seminardaten
Kenziffer: 0320P290
Thema: Datenschutz im Personalwesen – Auswirkungen des europäischen Datenschutzrechts (EU-Datenschutzgrundverordnung)
Termin: 12.03.2020
Absender
Verwaltung:
Straße / Nr.:
Plz / Ort
Ansprechpartner
Ansprechpartner/in:
Telefon:
E-Mail*: *
Fax:
Teilnehmer
 
Name, VornameFachgebiet
* Pflichtfeld
Die Geschäftsbedingungen des Kommunalen Studieninstitutes Mecklenburg-Vorpommern habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiert.
Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unter Service.