Seminarangebot:
Brandschutzbedarfsplanung

Kennziffer 0820B402
Zielgruppe Landräte, Amtsvorsteher, Bürgermeister, Führungskräfte der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr
Veranstaltungsort Greifswald
Termin 18.08.2020
Referent/in Herr Branddirektor a.D. Dipl.-Phys. Andreas Hermann Karsten
Beratung / Coaching / Training
Krisenmanagement / Resilienz / Hybride Gefahren

Teilnahmeentgelt 192,00 € pro Person
Fälligkeit nach Rechnungslegung
Anmeldeschluss 21.07.2020
Seminarinhalte
Gemäß §2(1)1. haben die Gemeinden einen Brandschutzbedarfsplan zu erstellen. Die Landkreise haben an der Erstellung gemäß §3(2)7. mitzuwirken. Die Amtswehrführung wirkt gemäß §12(6)1. darauf hin, dass die besonderen Gefahren und Risiken im Amtsbereich bei der gemeindeüber-greifenden Brandschutzbedarfsplanung berücksichtigt werden. Die Erstellung und der Aufbau eines Brandschutzbedarfsplans sind in der Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Inneres und Europa
vom 12.10.2017 näher ausgeführt.
 
Im Seminar werden die gesetzlichen Vorgaben detailliert dargestellt. Ergänzt werden sie durch
aktuelle Fälle der Rechtsprechung. Darüber hinaus wird der übliche Standard, das „AGBF-Schutzziel”, thematisiert.
 
Besonders wird auf die Verpflichtung der kommunalen Verantwortungsträger eingegangen.
 
Inhalte:
 
♦ rechtliche Grundlagen
   • Gesetz über den Brandschutz und die Technischen Hilfeleistungen
durch die Feuerwehren für Mecklenburg-Vorpommern
   • Erstellung von Brandschutzbedarfsplänen in Mecklenburg-Vorpommern
Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Inneres und Europa
   • Folgen der Unterlassung (für die Behörde und für deren Leiter)
Analysen
   • Gefahren- und Bedrohungsanalyse
   • Analyse des vorhandenen Gefahrenabwehrpotentials
   • Risikoanalyse
   • SWOT-Analyse
Definitionen von, auf die Gebietskörperschaft zugeschnittenen, standardisierten Schadensereignissen
Erstellung verschiedener Schutzziel-Optionen mit entsprechender Kosten-Leistungsanalyse unter Berücksichtigung der gesetzlichen und der allgemein anerkannten, taktischen und operativen Regelungen
Umsetzungsplanung
   • Umsetzungsmaßnahmen
   • zeitliche Umsetzungsplanung bis zur Aktualisierung des Brandschutzbedarfsplans
Einbindung der Brandschutzbedarfsplanung in das kommunale Krisenmanagement
Beispiele von Brandschutzbedarfsplänen
 
 
Bitte bringen Sie mit:
Brandschutzbedarfsplan bzw. den Entwurf (falls vorhanden)
 

Hinweis auf weitere Seminare für „Brandschutzbedarfsplanung“
Kennziffer 1120B403 in Rostock, Termin 17.11.2020

Download Seminarangebot als PDF

 

Anmeldung zum Seminar

Seminardaten
Kenziffer: 0820B402
Thema: Brandschutzbedarfsplanung
Termin: 18.08.2020
Absender
Verwaltung:
Straße / Nr.:
Plz / Ort
Ansprechpartner
Ansprechpartner/in:
Telefon:
E-Mail*: *
Fax:
Teilnehmer
 
Name, VornameFachgebiet
* Pflichtfeld
Die Geschäftsbedingungen des Kommunalen Studieninstitutes Mecklenburg-Vorpommern habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiert.
Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unter Service.