Seminarangebot:
Grundzüge des Baugenehmigungsrechts

Kennziffer 0920B120
Zielgruppe Beschäftigte der Bauämter (Bauleitplanung, Bauverwaltung, Bauaufsicht), die mit der Anwendung des Baurechts befasst sind.
Veranstaltungsort Güstrow
Termin 28.–29.09.2020

1. Tag 10.00 - 17.00 Uhr
2. Tag 09.00 - 16.00 Uhr

Referent/in Herr Günter Zuschlag

Kreisbaudirektor a.D.

Teilnahmeentgelt 256,00 € pro Person
Fälligkeit nach Rechnungslegung
Anmeldeschluss 28.08.2020
Seminarinhalte
Das Baugenehmigungsrecht umfasst verschiedene rechtliche Bereiche, die miteinander verflochten sind. Im Seminar werden die einzelnen Bausteine mit ihren wesentlichen Inhalten vorgestellt. Zur Beurteilung der Zulässigkeit eines Bauvorhabens gehören Kenntnisse des Bauplanungs- und des Bauordnungsrechts. Das Bauplanungsrecht regelt die grundsätzliche Zulässigkeit, wobei das Bauordnungsrecht das Verfahren bestimmt und Einzelanforderungen unterschiedlicher Art ihre Berücksichtigung finden müssen.
 
Im Bauplanungsrecht werden die einzelnen planungsrechtlichen Kategorien mit ihren rechtlichen Auswirkungen dargestellt. Hierbei spielen die Inhalte von Bebauungsplänen einschließlich der Regelungen der Baunutzungsverordnung eine wichtige Rolle, insbesondere auch Verfahrensweisen bei Inanspruchnahme von Ausnahmen und Befreiungen. Die Abgrenzung zwischen Innen- Außenbereich ist oft ausschlaggebend für die Genehmigungsfähigkeit eines Vorhabens. Wie stellt sich dies in der Praxis dar? Welche Rolle nimmt die Gemeinde und die Bauaufsichtsbehörde ein? In welchem Umfang ist das so genannte Baunebenrecht von Bedeutung und damit die Zuständigkeit von Fachbehörden? In welchem Umfang sind baurechtswidrige Zustände zu dulden oder besteht eine Verpflichtung der Bauaufsichtsbehörden einzuschreiten?
 
Die Themen werden anhand praktischer Beispiele vorgestellt, auf entsprechende Rechtsprechung wird verwiesen. Es besteht ausreichend Gelegenheit, die einzelnen Themen zu erörtern. Gerne können Beispiele aus dem Teilnehmerkreis eingebracht werden, die dann gemeinsam besprochen werden, um systematischen Vorgehensweisen zu erarbeiten. Dabei ist die Nachvollziehbarkeit von Entscheidungen von besonderer Bedeutung.
 
Inhalte:
 
♦ formelles und materielles Bauordnungsrecht
die bauplanungsrechtliche Zulässigkeit von Vorhaben
Grundzüge der Baunutzungsverordnung
 
Bitte bringen Sie mit: BauGB, BauNVO, LBauO
Download Seminarangebot als PDF

 

Anmeldung zum Seminar

Seminardaten
Kenziffer: 0920B120
Thema: Grundzüge des Baugenehmigungsrechts
Termin: 28.–29.09.2020
Absender
Verwaltung:
Straße / Nr.:
Plz / Ort
Ansprechpartner
Ansprechpartner/in:
Telefon:
E-Mail*: *
Fax:
Teilnehmer
 
Name, VornameFachgebiet
* Pflichtfeld
Die Geschäftsbedingungen des Kommunalen Studieninstitutes Mecklenburg-Vorpommern habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiert.
Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unter Service.