Seminarangebot:
Bescheidtechnik mit dem Schwerpunkt Ordnungsverfügungen

Kennziffer 1020G131
Zielgruppe Beschäftigte der Ordnungsämter, die insbesondere mit der Erstellung von Ordnungsverfügungen betraut sind
Veranstaltungsort Stralsund
Termin 14.10.2020
Referent/in Herr Hans-Ulrich Seidel

ehemaliger Fachbereichsleiter Ordnung, Recht und Sicherheit einer Kreisverwaltung;
Autor des Buches“ Das neue Schornsteinfeger-Handwerksrecht“

Teilnahmeentgelt 179,00 € pro Person
Fälligkeit nach Rechnungslegung
Anmeldeschluss 14.09.2020
Seminarinhalte
Der Bescheid ist das zentrale Handlungsinstrument, mit dem die öffentliche Verwaltung gegenüber dem Bürger verbindliche Rechtsfolgen setzt. Im Bereich der Ordnungsverwaltung sind es insbesondere die Ordnungsverfügungen, die mit einem hohen Eingriffspotential verbunden sein können. Deshalb sind Ordnungsverfügungen als belastende Verwaltungsakte auch häufig Gegenstand von Rechtsbehelfen.
 
Damit die Bescheide einerseits beim Bürger als Adressaten Akzeptanz finden und andererseits im Verwaltungsstreitverfahren bestehen können, vermittelt Ihnen der Dozent die Anforderungen für die rechtssichere Anfertigung von Bescheiden.
 
Inhalte:
 
♦ Aufbau des Bescheides
Bescheideingang
Zuständigkeit
richtiger Adressat
Bekanntgabe, Zustellung
Form des Bescheides
Tenor
Hauptsacheentscheidung
Anordnung der sofortigen Vollziehung
Androhung von Zwangsmitteln
Kosten/Gebührenentscheidung
Begründung
Sachverhaltsdarstellung
Aufbau des Sachverhalts
rechtliche Begründung
Aufbau der rechtlichen Begründung
Begründung bei gebundenen Verwaltungsakten
Begründung bei Ermessensverwaltungsakten
Bescheidtechnik
Bescheidschluss mit Rechtshelfsbelehrung
Umgang mit Rechtsbehelfen
Praxisbespiele
Diskussion
 
Bitte bringen Sie mit: SOG M-V, VwVfG M-V, VwGO
 

Eine Anmeldung für dieses Seminar ist leider nicht mehr möglich!

Hinweis auf weitere Seminare für „Bescheidtechnik mit dem Schwerpunkt Ordnungsverfügungen“

Kennziffer 0421G040 in Güstrow, Termin 26.04.2021

Download Seminarangebot als PDF