Seminarangebot:
Umgang mit Pachtverträgen auf gemeindlichem Grund und Boden

Kennziffer 1120F730
Zielgruppe alle Mitarbeiter, die sich mit Pachtverträgen auf öffentlichem Grund und Boden beruflich befassen
Veranstaltungsort Stralsund
Termin 09.–10.11.2020
Referent/in Herr Jürgen Sicking

Staatl. Gepr. Betriebswirt, Dipl.-Wirtschafts-Jurist (FH)

Teilnahmeentgelt 326,00 € pro Person
Fälligkeit nach Rechnungslegung
Anmeldeschluss 12.10.2020
Seminarinhalte
Das Seminar bietet einen Einblick in die Vorschriften des Pachtrechts. Alle Belange der Miete
und der Pacht für die öffentliche Hand werden behandelt. Entsprechende Vorschriften werden besprochen und umgesetzt.
 
Die Teilnehmer erarbeiten das Thema gemeinsam mit dem Referenten - mögliche und
realistische Fälle aus der Praxis von Anfang bis Ende und mit allen möglichen Eventualitäten
werden durchgesprochen und praxisorientiert aufbereitet.
 
Der Referent geht gezielt auf Besonderheiten ein und bietet fachliche Erklärungen zu
Vertragspartnern, sowie ergänzende Maßnahmen. Auf ein entsprechendes Nachschlagewerk können die Teilnehmer selbstverständlich jederzeit zurückgreifen.
 
Inhalte:
 
♦ Behandlung von Altverträgen vor dem 03.10.1990
Behandlung neuer Verträge nach dem 03.10.1990 nach BGB
Garagen- Wochenend- und Erholungsgrundstücksverträge
Regelungen des Pacht- & Mietrechts hierzu heute
Kündigung und Beendigung der o. g. Verträge
Entschädigung von gekündigten Baracken und Unterstellplätzen
Verfahren bei Abriss ganzer Komplexe durch die jeweilige Kommune
wichtige zum Thema gehörende Verfahrensweisen
 
Bitte bringen Sie mit: BGB

 

Das Seminar entfällt!!!

 

Download Seminarangebot als PDF