Seminarangebot:
Baumkontroll-Seminar I - Verkehrssicherheit und Baumkontrolle

Kennziffer 0821B241
Zielgruppe Dienstkräfte der Bau-, Garten-, Grünflächen- und Umweltämter, Wasser- und Bodenverbände, Wohnungsbaugesellschaften, Straßenbauämter, Baumpfleger und (nicht zertifizierte) Baumkontrolleure
Veranstaltungsort Güstrow
Termin 03.–04.08.2021
Referent/in Institut für Baumpflege Hamburg

Referenten des Instituts für Baumpflege Hamburg

Teilnahmeentgelt 507,00 € pro Person
Fälligkeit nach Rechnungslegung
Anmeldeschluss 30.06.2021
Seminarinhalte
In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen die rechtlichen Grundlagen zur Verkehrssicherungspflicht
bei Bäumen. Weiterhin stellen wir Ihnen die Baumkontroll-Richtlinie der FLL vor. In diesem Zusammenhang gehen wir auch auf die unterschiedlichen Kontrollintervalle für Bäume ein.
 
Um Ihnen die Baumkontrolle zukünftig zu erleichtern, stellen wir Ihnen u. a. die Checkliste aus der "Kommunalen Baumkontrolle" vor. Das ist ein praxisgerechtes und bereits in mehreren Städten erprobtes Konzept, welches eine schnelle und umfassende Beurteilung des gesamten Baumes und des Standortes in Hinblick auf die Verkehrssicherheit ermöglicht. Abgerundet wird das Seminar mit Informationen zu Möglichkeiten von Baumuntersuchungen sowie mit einem Praxisteil zur Baumkontrolle.
 
Bei uns erhalten Sie hierzu das 128 Seiten starke Handbuch "Kommunale Baumkontrolle zur Verkehrssicherheit" (Verlag Haymarket Media, Autoren: Heiner Baumgarten, Gerhard Doobe,
Dirk Dujesiefken, Petra Jaskula, Thomas Kowol, Antje Wohlers).
 
 
Inhalte:
 
♦ Verkehrssicherungspflicht bei Bäumen, rechtliche Grundlagen
die Baumkontrollrichtlinie der FLL
Vitalitätsansprache bei Straßen- und Parkbäumen mit Praxisteil
Baumbiologie und Wundreaktionen sowie das CODIT-Prinzip
häufige Defektsymptome und Auffälligkeiten am Stamm sowie in der Krone, am Stammfuß und im Baumumfeld (Checklisten)
baumpflegerische Maßnahmen zur Herstellung der Verkehrssicherheit
praktische Übungen zur Baumkontrolle (Gruppenarbeit)
Download Seminarangebot als PDF