Seminarangebot:
Baumkontroll-Seminar II - Baumkontrolle unter Berücksichtigung der Baumart

Kennziffer 0821B250
Zielgruppe Dienstkräfte der Bau-, Garten-, Grünflächen- und Umweltämter, Wasser- und Bodenverbände, Wohnungsbaugesellschaften, Straßenbauämter, Baumpfleger und (nicht zertifizierte) Baumkontrolleure
Veranstaltungsort Greifswald
Termin 17.–18.08.2021
Referent/in Institut für Baumpflege Hamburg

Referenten des Instituts für Baumpflege Hamburg

Teilnahmeentgelt 514,00 € pro Person
Fälligkeit nach Rechnungslegung
Anmeldeschluss 20.07.2021
Seminarinhalte
Wissen Sie, auf welche Schadsymptome Sie speziell bei Platane, Linde oder Rosskastanie achten sollten? Welche Krankheiten und Pilze sind typisch für Eiche? Die Probleme, die Bäume dem Baumkontrolleur bereiten, können je nach Baumart sehr unterschiedlich sein.
 
In diesem Seminar werden wir Ihre bereits vorhandenen Kenntnisse im Bereich der Baumkontrolle vertiefen, indem wir uns speziell mit baumartenspezifischen Defektsymptomen und Auffälligkeiten befassen.
 
An den Vormittagen stellen wir Ihnen sechs häufig verwendete Straßen- und Parkbaumarten mit deren typischen Schadsymptomen vor, die die Vitalität beeinträchtigen können, sowie Defekte und holzzerstörende Pilze, die eine Auswirkung auf die Verkehrssicherheit des Baumes haben können.
 
Die Nachmittage stehen ganz im Zeichen der Baumkontrollpraxis. Auf einer von uns speziell ausgearbeiteten Route werden Sie Bäume mit typischen Schadsymptomen kennen und beurteilen lernen. Hierzu bilden wir Gruppen mit maximal 18 Teilnehmern. Wir gehen ausführlich auf einzelne Krankheiten und Defektsymptome ein, speziell auf Fäulen durch holzzerstörende Pilze. Außerdem geben wir Hinweise für den weiteren Umgang mit den jeweiligen Bäumen, z.B. zum Kontrollintervall. Dabei berücksichtigen wir auch rechtliche Aspekte und baumbiologische Zusammenhänge.
 
Bei uns erhalten Sie hierzu den 296 Seiten starken Bildatlas "Baumkontrolle unter der Berücksichtigung der Baumart" (Verlag Haymarket Media, Autoren: Dirk Dujesiefken, Petra Jaskula, Thomas Kowol, Antje Wohlers).
 
Inhalte:
 
♦ Krankheiten
baumartenspezifische Defektsymptome
Verkehrssicherheit des Baumes
Baumkontrollpraxis
erforderliche Maßnahmen
 
Download Seminarangebot als PDF

 

Anmeldung zum Seminar

Seminardaten
Kenziffer: 0821B250
Thema: Baumkontroll-Seminar II - Baumkontrolle unter Berücksichtigung der Baumart
Termin: 17.–18.08.2021
Absender
Verwaltung:
Straße / Nr.:
Plz / Ort
Ansprechpartner
Ansprechpartner/in:
Telefon:
E-Mail*: *
Fax:
Teilnehmer
 
Name, VornameFachgebietE-Mail-Adresse
* Pflichtfeld
Die Geschäftsbedingungen des Kommunalen Studieninstitutes Mecklenburg-Vorpommern habe ich zur Kenntnis genommen und akzeptiert.
Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unter Service.